Andreas Ebenhöh - Experte für Unternehmenskultur und Leadership

Bildung

Bildung als „Produkt“

Wenn Familien zu Kunden werden!

 

Andreas Ebenhöh Wissen schafft verbindungBildung, Erziehung und Betreuung ist sowohl im öffentlichen Dienst, als auch bei privaten Bildungsinstitutionen ein verantwortungsvolles Produkt geworden.
Familien zahlen entsprechende Gebühren für Leistungen, die sowohl in gesetzlichen Rahmenplänen festgelegt, als auch in Konzeptionen und Leitbildern aufgeführt sind. Angestellte erfüllen innerhalb dieses Rahmens eine anspruchsvolle Dienstleitung. Jedoch fällt es Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bildungsmanagement nicht immer leicht, Familien als Kunden wahrzunehmen. Das Wort Kunde wirkt ungewohnt und befremdlich in diesem Bereich.

Geschäftsführer und leitende Angestellte kennen die tägliche Herausforderung, die wirtschaftlichen Faktoren mit den sozialen Werten zu verbinden. Die Qualität der Dienstleistungen hinsichtlich der genannten Produkte ist für die wirtschaftliche, aber die bildungspolitische und gesellschaftliche Stabilität von großer Bedeutung.


 

Andreas Ebenhöh Wissenschafft Verbindung CoachingIch begleite Sie und Ihrer Mitarbeiter/innen im Umgang mit kundenorientierter Bildungsarbeit, unterstütze dabei die Verbindung zwischenmenschlicher Werte mit produktorientierten Qualitätsstandards.

Sie haben den Wunsch das Thema innerhalb Ihres Teams zu bearbeiten, haben jedoch andere Schwerpunkte als die hier beschriebenen?

Kontaktieren Sie mich.
Gemeinsam erarbeiten wir die Ziele und Inhalte Ihrer Seminare zum Thema:
Bildung als Produkt – „Wenn Familien zu Kunden werden“

 

Andreas Ebenhöh Wissenschafft Verbindung