Supervision

„Der mit den Wölfen tanzt“

Supervision als super Vision…
auf der Basis der wertschätzenden Kommunikation nach M. B. Rosenberg!


In sozialen Institutionen sind Attribute wie Identifikation, Eigenverantwortlichkeit, Loyalität und Leidenschaft ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Unternehmenskultur.


Diese Kultur ist maßgeblich geprägt von den Werten der Führungskraft und der Vision des Unternehmens, bzw. dem Leitbild der Institution.

Hier setzte ich an!
Ich arbeite mit den Gefühlen und Bedürfnissen der Menschen, auf Basis der zu entwickelnden oder bereits bestehenden Unternehmenskultur! Dabei leiste ich nicht nur Hilfe zur Selbsthilfe, sondern hinterfrage aktiv und gemeinsam mit den Teilnehmern kommunikative Prozesse, persönliche Wertvorstellungen und individuelle Leistungskompetenzen.

Konflikte und Unstimmigkeiten zwischen den Mitarbeitern und Führungskräften, werden in geschützen Räumen besprochen!

.

Supervision bedeut auch:

Analyse der Schwierigkeiten im organisatorischen Arbeitsablauf.

Gemeinsame Optimierung ineffizienter oder konfliktbehaftete Prozesse.

Zwischenmenschliche Konflikte werden durch wertschätzende Kommunikation in den Fokus gebracht und aufgelöst.

Gemeinschaftssinn, Vertrauen und Idendifikationsbewusstsein sind immer auch Teil der Supervision.

Kritische Analyse persönlicher Leistungsresourcen, fachspezifischen Fähigkeiten und gruppendynamischen Prozessen.

Unterstützung und Beratung in konzeptionellen Angelegenheiten.


Andreas Ebenhöh Wissenschafft verbindung

Kontaktieren Sie mich für ein kostenloses Erstgespräch.

Wissenschafft Verbindung Andreas Ebenhoeh

Coaching, Supervision, Fortbildungen