Andreas Ebenhöh - Experte für Unternehmenskultur und Leadership

Explosionsgefahr für Bildungsinstitutionen

Explosionsgefahr für Bildungsinstitutionen

Tagtäglich kämpfen Bildungsinstitutionen mit Konflikten in den eigenen Reihen! Oft entwickeln sich kämpferische Grüppchen, die sich gegen gemeinsame Entscheidungen oder Arbeitsaufträge wehren. Immer wieder geraten Kollegen/innen in Außenseiterrollen und erfahren Ausgrenzung, indem sie weder beteiligt noch informiert werden. Die Leitung ist mal Spielball des Trägers, mal Feind und mal Opfer! Lästerrein erschüttern das Vertrauensverhältnis, fehlende Offenheit führt zu Stagnation und keiner weiß am Ende, WEM er WAS noch sagen/glauben kann. Klüngeleien zwischen der Leitung und Kolleginnen, Vetternwirtschaft, Selbstjustiz und stiller Boykott saugen dem Team die Lebenskraft aus! Das Resultat: „Unzufriedenheit und Frustration!

Manchmal halten alle Beteiligten – WIE AUCH IMMER – das einfach aus! Ertragen, erleiden, erdulden! Andere wiederum lassen sich permanent krankschreiben oder kündigen! Auch wenn gerade wir Pädagogen den sozialen Umgang als elementaren Bestandteil unserer Arbeit betrachten, so fällt es uns in den eigenen Reihen (ähnlich wie in der Familie) besonders schwer.

In den vergangenen Jahren habe ich viele Bildungsinstitutionen auf dem Weg begleitet, einen starken Team-Spirit, Vertrauen und Leistungsbereitschaft zu entwickeln. Gemeinsam mit Trägern, Leitungen und den Mitarbeitern/innen der täglichen Praxis, haben wir geniale Teams aufgebaut, Leidenschaft und Engagement freigesetzt, sowie bestehende Konflikte aufgelöst und in wertschätzende Zusammenarbeit umgewandelt. Ohne Hilfe von außen ist das kaum möglich! Diese Prozesse sind in der Tat „harte Arbeit“, doch es lohnt sich in jedweder Hinsicht. Mehr als unser Beruf selbst, ist es doch die Arbeitsatmosphäre, die uns auf Dauer glücklich macht und dieses Glück, können wir dann endlich mit ALLEN teilen. Ein starkes Team ist nicht selbstverständlich und egal wie schwierig es sich zurzeit gestaltet, … wir können das verändern, …gemeinsam!

Also…

Das ist einfach als gedacht! Glauben Sie nicht?

Na dann, hier entlang bitte!