Flurfunk, Lästereien und Mobbing

Flurfunk, Lästereien und Mobbing

Ich will mir gar nicht vorstellen, wie groß die finanzielle Belastung für ein Unternehmen – ob im öffentlichen Dienst oder der Privatwirtschaft – ist, wenn auf Grund der atmosphärischen Schieflage im Team oder den Abteilungen die Mitarbeiter kündigen, krank werden oder aus Frust die Arbeitsprozesse und damit die Qualität boykottieren. Aus Wirtschaftskreisen dringen hierzu bereits seit Jahren erschreckende Zahlen an die Oberfläche!
Hinzu kommt natürlich auch die Frage, wie wohl sich Mitarbeiter fühlen können, wenn sie mit Bauchschmerzen und/oder Kampfhormonen morgens zur Arbeit kommen und somit 80 Prozent der Zeit und Energiereserven in das Aushalten und Austeilen der „miesen Stimmung“ im Team/der Abteilung fliesen?!

Schluss damit!

Die Verantwortlichen hierfür sind zwar auch die jeweiligen Mitarbeiter, doch vorrangig sehe ich die Führungskräfte und die Unternehmenskultur des Arbeitgebers als Basis einer guten Betriebsatmosphäre! Übrigens, es ist nicht nur eine wahre Freude tagtäglich mit Menschen zu arbeiten, die aktiv eine vertrauensvolle, hilfsbereite und respektvolle Unternehmenskultur unterstützen, sondern auch der wachsende finanzielle und soziale Mehrwert des Unternehmens ist langfristig ein absoluter Erfolgsgarant! Eine echte Win-Win Situation!!!

Und wie soll das gehen? Na, zum Beispiel mit meiner Hilfe!