Lernen

So lernen unsere Kinder!

Erstaunliches Wissen aus der Lernforschung!

 

NeurologieEin wesentlicher Bestandteil früher Bildung ist das Wissen über körperlichen Voraussetzungen und die psychosozialen Entwicklungsfenster unserer Kinder. Um individuelle Bedürfnisse und Anlagen sehen und fördern zu können, ist die Auseinandersetzung mit den Erkenntnissen der Wissenschaft unumgänglich.

Die Gehirnforschung und die Medizin haben uns gezeigt, dass Jungen/Männer und Mädchen/Frauen unterschiedliche körperliche Voraussetzungen haben. Auch die Erkenntnisse der Verhaltenspsychologie eröffnen uns vollkommen neue Möglichkeiten, um geschlechtsspezifisches Verhalten verstehen und entsprechend reagieren zu können.

 

Jungen MädchenDieser Vortrag zeigt auf wirkungsvolle und spannende Weise, wie unterschiedlich Jungen/Männer und Mädchen/Frauen wirklich sind und was sie auf Grund dieser Unterschiede brauchen. Er wird Sie in die phantastische Welt der Ursachenforschung mitnehmen und Schritt für Schritt befähigen, die geschlechtsspezifischen Unterschiede zu erkennen. Mit diesem Wissen werden Sie vollkommen neue  Möglichkeiten entdecken.

Schwerpunkte:

  • Genetik – Körperliche Unterschiede, Vorraussetzungen, Veranlagung,…
  • Behaviorismus (Verhaltenspsychologie) – Entwicklungsfenster, Intelligenz, Erziehung…
  • Studien, Experimente und Untersuchungen.
  • Tipps, Strategien und lernmethodische Kompetenzen zur Umsetzung im Alltag.