Ja wir streiten!

Ja wir streiten!

Wie Konflikte entstehen und wie wir lernen Sie als Chance zu nutzen!

 

Wie viel Kraft und Zeit kosten…
… uns Momente des Ärgers über unausgesprochene und unerfüllte Erwartungen?
… Reibereien und Missverständnisse weil andere sich nicht so verhalten, wie wir es gerne hätten?
… die Situationen, in welchen wir von unserem Gegenüber nicht gesehen und gehört werden?
… und die Ängste, nicht über das zu sprechen was wir fühlen und brauchen?

Dieser Vortrag taucht ein in die typische Konfliktmuster und durchleuchtet dabei die Rollen und Positionen beider Parteien. Wir erfahren mehr über alltägliche Herausforderungen und die damit so oft verbundenen „Streitmuster“.

 

Es geht um die großen Fragen nach „gewinnen oder verlieren“, Recht oder Unrecht, richtig oder falsch, verdient oder unverdient! Wir beschäftigen uns mit unseren Gefühlen und Bedürfnissen hinter den Konflikten und bedienen uns aus dem Erfahrungsschatz der „wertschätzenden Kommunikation“ nach Marshall Rosenberg.

Erfolgreiche Streitkultur!

Erfolgreiche Streitkultur!

Die wertschätzende Kommunikation verfolgt das Ziel, eine einfühlsame Beziehung zum Gegenüber aufzubauen, die mehr Kooperation und Vertrauen im Miteinander ermöglicht. Voraussetzung dafür ist es, dass Menschen einander empathisch zuhören und die Bedürfnisse und Gefühle, die hinter Konflikten stehen, klar zu formulieren lernen.