Andreas Ebenhöh - Experte für Unternehmenskultur und Leadership

Jakobsweg meets Management

Ein Jahr ist meine unglaubliche Reise auf dem Jakobsweg nun her! Nicht nur der Mensch Andreas Ebenhöh, sondern auch der Unternehmer und die Führungskraft in mir, sind seither um ein paar äußerst spannende Sichtweisen und Fähigkeiten reicher. Die Landschaft, die Menschen und die meditative Stille des Weges haben mich befähigt, die vielschichtigen Teile meiner Ideen und Zukunftspläne in ein einzigartiges Konstrukt zu fassen! POVC – The princip of value cultur! Dieses Prinzip bildet die Basis meiner Gedanken und Handlungen, meiner Planungen, Strategien und Reflexionen. Es hilft mir zu erkennen, welche Prioritäten von Bedeutung sind, wie ich meine Zeit einteile, was Mitarbeiter brauchen, um zu wachsen, wie Innovation und Kreativität vorangetrieben werden kann und was Menschen im Arbeitskontext miteinander vereint! „POVC – The princip of value cultur“ ist das Ergebnis meiner Auseinandersetzung mit all den Menschen, die auf dem Camino nach Antworten, nach Erkenntnissen und echter Inspiration gesucht haben. Ich habe diesen Menschen Fragen gestellt und aus all den faszinierenden Antworten dieser Menschen, von den Heimatlosen bis hin zu den Topmanagern, eine Quintessenz herauskristallisiert. Diese Essenz ist in der Tat das wohl stärkste Fundament, auf dem ich jemals meine Entscheidungen getroffen, Verantwortung übernommen und die Zukunft gestaltet habe!

In meinen Vorträgen zu diesem Thema geht es darum, die Erfahrungswerte einer solchen Reise mit dem Leben und der Arbeit im Hier und Jetzt zu verbinden. Die eigenen Fähigkeiten auszubauen, neue Sichtweisen zu entwickeln und mit genialen Camino-Features schwierige Prozesse aufzulösen, Hürden zu überwinden und den inneren Schweinehund in intrinsische Motivation zu verwandeln! Das ist es! Gerade im Business erlebe ich seither Erfolge, die ich zuvor für unmöglich gehalten habe und freue mich über Ressourcen, wie etwa Zeit, Energie und Mut! Aushalten und Loslassen werden zum Kinderspiel, der Job zur Berufung und die eigene Identität eine Quelle neuer und phantastischer Möglichkeiten. Ich bin bereit! Und Sie?